22.10.01 08:38 Uhr
 2
 

Klöckner-Werke verkauft Pentaplast-Gruppe

Die Duisburger Klöckner-Werke AG und Cinven, einer der führenden europäischen Finanzinvestoren, haben heutigen Meldungen zufolge einen Vertrag über den Verkauf der Klöckner-Pentaplast-Gruppe unterzeichnet.

Der Kaufpreis beträgt den Angaben zufolge 925 Mio. Euro auf schuldenfreier Basis. Die Übertragung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Fusionskontrollbehörden sowie durch den Aufsichtsrat und die Hauptversammlung der Klöckner-Werke AG. Letztere wird für den 14. Dezember 2001 einberufen.

Pentaplast ist Produzent von Hart-Kunststoff-Folien und Marktführer inWesteuropa sowie Amerika. Bis zu 360.000 t Folien werden in 14 Werken in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Großbritannien, USA und Argentinien hergestellt.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gruppe
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?