22.10.01 08:14 Uhr
 1
 

Quartalszahlen bei Balda

Die am Neuen Markt notierte Balda AG konnte im dritten Quartal 2001 Umsatzerlöse in Höhe von 40,8 Mio. Euro erzielen und damit gegenüber dem zweiten Quartal eine Steigerung von 5,4 Prozent erreichen.

Das EBIT beläuft sich auf 3,7 Mio. Euro nach 3,2 Mio. Euro im Vorquartal. Das EBITDA beläuft sich im dritten Quartal auf 8,1 Mio. Euro. Bei einem Konzernüberschuss von 1,3 Mio. Euro beträgt das Ergebnis pro Aktie 0,038 Euro nach 0,028 Euro im zweiten Quartal.

Nach den unter Plan liegenden Ergebnissen in den ersten beiden Quartalen 2001 ist im dritten Quartal ein Aufwärtstrend erkennbar, der sich nach Einschätzung von Balda im laufenden Quartal fortsetzen kann. Balda rechnet im erfahrungsgemäß stärksten vierten Quartal mit Umsätzen von 48 Mio. Euro. Auch rechnet das Unternehmen damit, dass sich der Aufwärtstrend im Handymarkt im Jahr 2002 deutlich beschleunigen wird. Während Nokia im kommenden Jahr mit einem Wachstum im Unternehmen von 25 bis 35 Prozent rechnet, geht Balda von einer eigenen Umsatzsteigerung zwischen 20 und 30 Prozent aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Quartalszahl
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?