21.10.01 23:05 Uhr
 11
 

Waffenabgabe bei der IRA? Die katholische Sinn-Fein-Partei verhandelt

Nachdem fünf protestantische Minister versucht hatten, die Koalition durch einen Rücktritt zu sprengen, hat nun die katholische Sinn-Fein Partei die Verhandlungen mit der IRA übernommen.

Noch lehnt die IRA dies ab, weil die Polizei (dominiert durch Protestanten) nicht reformiert wird. Gutes Zeichen dabei: Auch die IRA zeigt durch ihre weiter bestehenden Verhandlungen nach den Rücktritten Bereitschaft zur Waffenaufgabe.

Die Terrorgruppe IRA ist katholisch.


ANZEIGE  
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Waffe, Partei, Sinn, IRA
Quelle: www.netzeitung.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?