21.10.01 21:22 Uhr
 27
 

Milzbrand: US-Post-Mitarbeiter liegt im Krankenhaus

Die Anschläge nehmen kein Ende, mittlerweile wurde der neunte Milzbrand-Fall in den USA bestätigt. Es betrifft einen Mitarbeiter der Washington US-Post, es wurde Lungenmilzbrand diagnostiziert.

Der Mann kam mit grippeähnlichen Symptomen ins Krankenhaus und wird jetzt mit Antibiotika behandelt. Er war für die Sortierungen der Post für den US-Senat und das Repräsentantenhaus zuständig.

Die meisten Infizierungen in den USA sind Hautmilzbrand, ein Mann starb bereits an Lungenmilzbrand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mitarbeiter, Krank, Krankenhaus, Post
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?