21.10.01 21:08 Uhr
 293
 

Libertys verschenkte Top-Set-Boxen sind inkompatibel

Die von Liberty Media verschenkten digitalen Empfangsgeräte sind mit MHP-Norm offenbar gar nicht in der herkömmlichen Norm. Der Grund? Die Kosten dafür sind zu hoch. Allerdings plant Premiere World auch eine Umrüstung für 2002.

MHP wird in Kürze in den USA eingeführt. Es ist der neueste Standard und fast schon marktreif. Liberty Media will 10 Millionen Boxen verschenken. Dafür müssten deutsche Anbieter allerdings zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Top, Boxen, Set, Kompatibilität
Quelle: www.ftdlatestnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Worlds Of Tomorrow": Animationsserie "Futurama" kehrt als Videospiel zurück
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Im Jahr 2016 gab es einen Rekord an weiblichen Protagonisten in Filmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?