21.10.01 18:18 Uhr
 6.227
 

Großer Online-Shop Betrug: Dummer Fehler machte alles zunichte

Die eigentliche Geschäftsidee war wirklich gut. Anthony W. machte sich mit einem Online-Shop im Internet selbstständig und behauptete gefälschte Ausweise, Schul-Diplome und Führerscheine zu liefern, was er aber nicht tat.

Er verlangte dabei ca. $100.

Was sollten die Betrogenen tun, anzeigen und sagen: 'Ja, ich wollte mir einen Führerschein erkaufen'. Nein, natürlich nicht, und das Geschäft lief gut.

2000 Leute wurden so hintergangen.

Nach ca. sechs Monaten hatte er rund $170.000 verdient und hatte bereits vier Shops mit diversen Domains am Laufen.

Aber auch andere wollten eine Scheibe abhaben, aber die Polizei bekam Wind von der Sache und nun muss er 21 Monate Knast absitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Betrug, Fehler, Shop
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?