21.10.01 13:33 Uhr
 12
 

Presse: FAG-INA Deal in Gefahr

Die Anlegerzeitschrift Euro am Sonntag berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe von Schwierigkeiten, die die INA seit Freitag bei der Übernahme der FAG Kugelfischer hat. Nach langem Ringen konnte die INA erst vor wenigen Tagen durch Anhebung des Übernahmepreises auf 12 Euro die Zustimmung des FAG Managements gewinnen. Jetzt könnte die FTC, die Federal Trade Commission, einen Strich durch die Rechnung machen.

Nach Informationen der Euro am Sonntag hat die amerikanische Wettbewerbsbehörde am Freitag ein sogenanntes 'Second Request' gefordert. In dieser zweiten Prüfung wird die FTC die Folgen der Fusion für den US-Markt noch einmal untersuchen. Dadurch kann die Übernahme vorerst nicht erfolgen. Zudem sind die von Aktionären zum Umtausch eingereichten Aktien vorerst blockiert.

Erst vor einigen Monaten hatte die europäische Kartellbehörde die Fusion von GE und Honeywell per Veto verhindert. Damals hatten Experten damit gerechnet, dass sich die Amerikaner bei einer europäischen Fusion an die Behinderung von damals erinnern könnten und dementsprechend unkulant prüfen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gefahr, Presse, Deal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?