21.10.01 13:14 Uhr
 386
 

Mainboards mit AMD760-Chipsatz werden von AMD nicht mehr gebaut

Bestellungen für den DDR-RAM-Chipsatz werden laut AMD nicht mehr angenommen, Support soll jedoch noch bis zum zweiten Quartal 2002 angeboten werden.

Begündet wurde diese Entscheidung von AMD damit, dass es auf dem Markt ausreichend ähnliche Chipsätze gibt.

Das Ziel, die DDR-RAM-Technolgie voranzutreiben, sei durch den AMD760-Chipsatz erreicht worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: AMD, Chips
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
Mexiko: Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?