21.10.01 13:11 Uhr
 94
 

"Die alte Zeitung wird nicht sterben": Internet ist nur eine Ergänzung

Schon seit längerer Zeit wird darüber diskutiert, ob normale Printmedien überhaupt noch einen Sinn machen im Zeitalter des Netzes.

Die Weiten des WWW haben in Sachen Informationen aber mehr eine ergänzende Wirkung, wie jetzt erklärt wurde.

Alle Printmedien sollten nach ersten Schätzungen langsam von der Bildfläche verschwinden, aber nun sieht die Lage anders aus.

Die Erwartungen an das Internet als solide Geldquelle wurden über Bord geworden, denn auf Dauer geht es nicht.

Die bayrischen Verleger waren recht zufrieden mit den Verkäufen, lediglich der Abo-Service verstaubt langsam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Zeitung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?