21.10.01 13:01 Uhr
 220
 

Antarktis: "40 Jahre Müll wird abtransportiert" - Nach Australien

Die Antarktis ist ein riesiger Haufen Müll, denn rund 40 Jahre lang diente diese Landschaft zur 'Müllentsorgung'.

Nun endlich hat die Australian Antartic Division zusammen mit Onyx Enviroment ein Projekt zur Müllentsorgung ins Leben gerufen.

Im Dezember 2002 soll die Müllbeseitigung beginnen und bisher wurden rund 240 Container gebaut. Nach ersten Schätzungen sollen sich im Thala Valley Tipp ca. 2000 bis 3000 Tonnen Bakterien, Abfall, Reifen und allerlei Bauschutt liegen.

Insgesamt wird die Müllmenge der Antarktis auf stolze 300.000 Tonnen geschätzt und natürlich ist alles gefroren.

Ein Container fasst 10 Tonnen.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Müll, Antarktis
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?