21.10.01 12:57 Uhr
 26
 

Halbes Dutzend Neonazis attackiert Polizeistelle in Immenstadt

Nachdem ein Skinhead am Samstagabend falsche Personalangaben gemacht hatte, wurde er von der Polizei in Immenstadt unter Gewahrsam genommen. Seine Freunde erschienen daraufhin bei der Polizeidienststelle.

Die Polizisten wurden bedroht und beschimpft. Die Randalierer schlugen auf die Fenster des Gebäudes ein und wollten sich Zugang zu ihrem Freund verschaffen.

Andere Polizeidienststellen unterstützten daraufhin die betroffenen Beamten bei der Festnahme der Neonazis.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizei, Neonazi, Halbe
Quelle: nachrichten.br-online.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?