21.10.01 11:16 Uhr
 135
 

Bayern-Coach erhält Freibrief

Franz Beckenbauer stellt sich vor, die Position von Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld zu ändern und will ihn dazu mit Privilegien und allgemeinen Vollmachten ausstatten.

So soll nach dem Willen des FC Bayern-Präsidenten der Cheftrainer nicht mehr jeden Tag auf dem Platz zu erscheinen brauchen. Er sollte sich nach englischem Vorbild einen Trainerstab aufbauen.

Außerdem erwähnte Beckenbauer, dass man mit Hitzfeld 'alt werden wolle' und wenn Hitzfeld Ambitionen fürs Präsidentenamt hätte, würde Beckenbauer den Sitz räumen.
Hitzfeld ist seit 1998 Trainer beim FC Bayern. Der offizielle Vertrag läuft bis 2004.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cosakid
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, Bayer, Trainer
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Verein von Toni Polster muss 0:24-Niederlage einstecken
Fußball: Torwart René Adler verlässt HSV - "Ich habe keinen Plan B"
Fußball: BVB-Dolmetscher will Aubameyang-Aussage nicht übersetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?