21.10.01 10:57 Uhr
 17
 

Verzögerungen bei Kursk-Bergung

Die Bergung des russischen Atom-U-Bootes verzögert sich. Ursache hierfür ist, dass das Bergungsschiff 'Giant-4', unter welchem das U-Boot befestigt ist, noch zuviel Tiefgang für eine Einfahrt in das Schwimmdock besitzt.

Die aufgetretenen Probleme werden von den Bergungsteams als unerheblich eingestuft. In den nächsten Tagen soll das Bergungsschiff 50 cm mehr Auftrieb bekommen, dieses soll durch Gewichtsverringerung des Bergungsschiffes um 500 Tonnen erreicht werden.


ANZEIGE  
WebReporter: Doctor_Faustus
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Bergung, Verzögerung
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?