21.10.01 08:48 Uhr
 330
 

Firmen versuchen, private Internet-Nutzung ihrer Angestellten zu unterbinden

Viele Firmen in Deutschland versuchen, das private Surfen im Internet während der Arbeitszeit zu unterbinden.
Immerhin sollen laut einer Studie 57 Prozent der Betriebe das Aufhalten im Internet zu privaten Zwecken bereits verboten haben.

Dem Bericht nach, werden in vielen Firmen deswegen schon Filterprogramme und E-Mail Überwachungssoftware benutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Powermaus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Angestellte, privat, Nutzung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air-Berlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?