20.10.01 22:37 Uhr
 159
 

US-Verteidigungs-Berater schlägt vor, Saddam Hussein auszuschalten

Richard Perle, der Berater von Donald Rumsfeld meint, dass der Sturz von Saddam Hussein sehr wichtig sei.

Den internationalen Krieg gegen Terrorismus zu besiegen wäre ohne den Sturz Saddams ein Fehlschlag, sagte er dem 'Spiegel'.

Irak soll Terroristen aus verschiedenen Ländern ausbilden. Darunter sollen auch Übungen für Flugzeugentführungen dabei gewesen sein.


WebReporter: a.d.e.m.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Verteidigung, Berater
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"
Geheimdienstausschuss: Ex-Berater von Donald Trump verweigert seine Aussage



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?