20.10.01 22:10 Uhr
 19
 

Radsport: Di Luca gewinnt die Lombardei-Rundfahrt, Dekker den Weltcup

Beim letzten Weltcup-Rennen der Radprofis am Nachmittag siegte Danilo Di Luca vor dem ebenfalls aus Italien stammenden Giuliano Figueras und dem Niederländer Michael Boogerd bei der diesjährigen Lombardei-Rundfahrt.

Matthias Kessler und Jörg Jaksche als Elfter bzw. Zwölfter und mit einem Rückstand von knapp 3 Minuten hielten noch am ehesten die deutschen Fahnen hoch.

Der Gesamt-Weltcup geht an den Niederländer Erik Dekker, dem beim letzten großen Start des Jahres ein Platzierungsrang ausreichte. Zweiter ist Erik Zabel, der heute nicht am Start war, sich aber die Position Weltranglisten-Erster sicherte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: masusrb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Radsport, Weltcup
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi
Fußball: Lionel Messis Trikotgeste wird bereits als ikonografisch gefeiert
Stabhochsprung: Weltmeister Shawn Barber outet sich als homosexuell



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?