20.10.01 18:08 Uhr
 423
 

Zukunftsforscher im Interview: Terrorkrise verändert die Gesellschaft

In einem Interview wurde der Zukunftsforscher Matthias Horx vom Kelkheimer Zukunftsinstitut über die Folgen der Terrorkrise befragt. Seiner Einschätzung nach werde die Krise die jetzige Einstellung der Gesellschaft verändern.

Ernsthaftigkeit, Werte und Kultur rücken wieder ins Bewusstsein der Menschen, wohingegen die Spaßgesellschaft an Bedeutung verliert.

Nach einer zweijährigen Krisenzeit werde es einen neuen Aufschwung der Globalisierung geben, mit dem Unterschied, dass die internationalen Organisationen wie die UNO wesentlich stärker aus der Krise hervorgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Zukunft, Interview, Gesellschaft
Quelle: www2.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Kein Verbot: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken
Gambias Ex-Präsident Jammeh soll die Staatskassen geplündert haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?