20.10.01 14:35 Uhr
 112
 

Neues Nasenspray gegen Hitzewallungen

Eine Krankheit, die nur Frauen betrifft und mit dem Hormonspiegel zusammen hängt, ist das Klimakterium. Eher bekannt als Hitzewallungen.

Bisher wurde Frauen ein Hormonpäperat z.B. in Pillenform verabreicht. Da dies vom Körper jedoch nicht gut aufgenommen wird und das meiste wieder ausgeschieden wird, haben Wissenschaftler ein neues Präperat entwickelt.

Die Dosierung ist jetzt weit geringer und wird einfach wie normales Nasenspray in die Nase gesprüht. Da dort die Aufnahme wesentlich besser ist, reicht ein Sprühstoß am Morgen für den ganzen Tag. 93% der Frauen hatten danach keine Beschwerden mehr.


WebReporter: guerillia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hitze, Nasenspray
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?