20.10.01 13:40 Uhr
 12
 

Mehr Stellenstreichungen als geplant bei Siemens

In den Bereichen Netzwerk und Mobilfunk hatte Siemens bereits angekündigt 7000 Stellen abzubauen. Jetzt sollen, hauptsächlich in der Autozulieferersparte weitere 3000 Stellen wegfallen.

Siemens wollte zu diesen Berichten des Spiegels bisher keine Stellung nehmen, auch nicht dazu, dass offenbar nur 3 Siemens-Bereiche Renditevorgaben in den ersten neun Monaten 2001 erreicht hätten.

Die Abweichungen von den Vorgaben scheinen so gross zu sein, dass das geplante Ziel wahrscheinlich nicht erreicht werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Stelle
Quelle: www.ftdlatestnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?