20.10.01 13:08 Uhr
 1.831
 

Notruf aus dem Internet: Eingesperrter wurde befreit

Ein Engländer saß in seiner Gartenhütte vor dem PC und merkte nicht, dass Unbekannte die Hütte abschlossen. Als er nachts um vier Uhr die Hütte verlassen wollte, war dies nicht möglich.

Da niemand seine Hilfeschreie hörte, ging er in einen Chatraum und bat um Hilfe.

Ein Amerikaner glaubte ihm und informierte die zuständige Polizei, die ihn daraufhin befreite. Der Name des Retters aus dem Chat soll nicht veröffentlicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Notruf
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?