20.10.01 09:07 Uhr
 1.389
 

Milzbrandfall acht - nach Untersuchungen haben die Erreger eine Quelle

Der nächste Fall einer Infektion mit Milzbrand wird aus den USA gemeldet. Untersuchungen der Milzbrandstämme hat ergeben, dass bei den Anschlägen in Washington, New York und Florida der gleiche Erreger verwendet wurde.

Die Stelle von der die jeweiligen Briefe aufgegeben wurden konnte festgestellt werden. Eine Mitarbeiterin der New York Post war ebenfalls angesteckt worden. Sie werde aber wieder gesund. Bisher ist ein infizierter an den Folgen gestorben.

Die US Regierung hält einen Terroranschlag für möglich, allerdings hat man keine Erkenntnisse darüber, dass Bin Laden hinter den Anschlägen steckt.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Untersuchung, Quelle, Erreger
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch
Eine zehnköpfige Gruppe Neonazis ist in Cottbus ausgerastet.
Verfassungsschutz geht von 950 Salafisten in Berlin aus



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fire and Fury": Trump-Enthüllungsbuch soll zur TV-Serie werden
Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?