20.10.01 08:47 Uhr
 33
 

Leuchtfahrrad erhöht Verkehrssicherheit

Mehrere amerikanische Wissenschaftler haben ein Fahrrad zum Leuchten gebracht. Dazu verwendeten sie 'elektrolumineszente' Streifen. Diese Streifen kennt jeder von Stickern, die im Dunkeln leuchten oder von den Strichen mancher Uhren.

Die Streifen benötigen allerdings Strom um von selbst zu leuchten. Die Batterie dazu haben die Amerikaner unter dem Sattel befestigt. Obwohl die Leuchtstreifen sehr energiesparend sind, sind sie im Dunkeln über 200m sichtbar.

Ein komplettes Set um das ganze Fahrrad zu bekleben kostet etwa 120DM. Die Amerikaner hoffen, dass vor allem Eltern in die Sicherheit ihrer Kinder investieren und die Leuchtstreifen an den Fahrräder anbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Verkehr
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?