19.10.01 23:44 Uhr
 31
 

Mäßiger Alkoholkonsum soll Diabetesrisiko schmälern

Laut einer Studie in den USA, soll der mäßige Genuss von Alkohol, das Risiko der Diabetes mellitus Typ 2 Erkrankung vermindern. Zwölf Jahre lang wurde diese Studie mit circa 47000 Ärzten durchgeführt.

In Fragebögen, die die Studienteilnehmer alle zwei Jahre ausfüllen mußten, sollten sie auch Fragen zur Ernährung beantworten. 36% weniger Risiko hatten die, die bis zu 29 Gramm Alkohol jeden Tag verzehrten.

Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig, sondern kleine Mengen fünf mal die Woche zu sich zu nehmen. Dies sei laut Studie viel gesünder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol, Diabetes
Quelle: themen.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?