19.10.01 23:36 Uhr
 120
 

Schily setzt "Catcher" auf Dealer an

Innenminister Otto Schily sieht in seinem 'zweiten Sicherheitspaket' vor, im Kampf gegen Dealer und Terroristen auch den so genannten IMSI-Catcher einzusetzen, ein Gerät, mit dem Handy-Nutzer geortet und identifiziert werden können.

Bislang war der Einsatz des IMSI-Catchers rechtlich umstritten, wie SPIEGEL online berichtet. Datenschützer und Justizpolitiker bemängelten das Fehlen einer Rechtsgrundlage. Durch eine Software-Änderung seien illegale Abhöraktionen möglich.

Laut SPIEGEL online will Schily die Nutzung des IMSI-Dealers in der Strafprozessordnung verankern und auch dem Verfassungsschutz gestatten. Bisher stehen in Deutschland nur zwei Exemplare des 100 000 Mark teuren Geräts zur Verfügung.


WebReporter: Hans A. Platz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dealer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?