19.10.01 23:18 Uhr
 392
 

Nazis wollten 1940 mit Unterstützung der IRA in Nordirland einmarschieren

Wie der britische Geheimdienst jetzt bekannt gab, wollten die Nazis 1940 mit der Unterstützung der IRA in Nordirland einmarschieren.

Ein deutscher Geheimagent sei dazu in Nordirland eingeschleust worden. Der Agent habe sich mit Vertretern der IRA und der Befehlshaber der irischen Armee unterhalten.

Geplant war ein Schlag gegen England mit 5000 IRA-Soldaten.
Ende 1940 konnte der Agent aber von der Irischen Polizei verhaftet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Unterstützung, IRA
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Donald Trump kündigt "größte Steuerreform der US-Geschichte" an
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Berlin-Schönefeld: Security evakuiert ganzen Terminal wegen Spielknete
USA: Ehemann verklagt Sänger R. Kelly wegen dessen Affäre mit seiner Frau
Himalaya: Nach 47 Tagen wird vermisster Wanderer gefunden, Begleiterin ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?