19.10.01 22:42 Uhr
 44
 

Milzbrand: Verbraucher fürchten sich schon vor Donuts mit Puderzucker

Die Anthrax-Furcht in den USA nimmt immer abstrusere Ausmaße an. Nachdem die Polizei bereits wegen Entdeckens von Vogelkot oder Waschmittelpulver angerufen wurde, haben die Menschen nun Angst vor Donuts.

Ein Laden der amerikanischen Donut-Kette DeBary verkauft seit den Milzbrandanschlägen keine Backwaren mit Puderzucker mehr. Als Grund gab man an, dass Kunden neuerdings Angst vor diesen Donuts hätten.

In einem anderen Shop bestellte ein Kunde für eine Konferenz fünf Dutzend Puderzucker-Donuts. Kurze Zeit später änderte er seine Bestellung und erklärte, dass keiner die Donuts essen würde, da sie Angst hätten, der Puderzucker würde Anthrax enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbraucher, Verbrauch
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?