19.10.01 22:00 Uhr
 18
 

IBM bringt Upgrade für Großrechner

IBM ist der weltweit letzte große Anbieter von Großrechnern. Es gibt eine Reihe von kleineren Unternehmen, welche auch in diesem Segment tätig sind und große Serversysteme erreichen heutzutage auch schon eine beachtliche Leistungsfähigkeit, aber Großrechner sind derzeit in. IBM hat vor einem Jahr die neueste Generation seiner Großrechnermodelle vorgestellt. Diese Generationswechsel finden in wesentlich längeren Zyklen als beispielsweise bei PC-Prozessoren statt. Diese Großrechner kosten von knapp einer Million bis zu mehreren Millionen Dollar das Stück.

Nun will IBM seine Großrechner teilweise modernisieren. So soll unter anderem die Geschwindigkeit, mit welcher diese Systeme verschlüsselte Transaktionen bearbeiten können, durch den Einsatz von spezieller Hardware um 90 Prozent gesteigert worden sein. Eine zweite Neuerung ist, dass nun auch eine Partitionierung der Systeme in logische Untersysteme beim Betriebssystem Linux möglich ist. Bis Ende des Jahres sollen beide Neuerungen erhältlich sein.

Erst vergangene Woche hat Wal-Mart 12 neue Großrechner bestellt und dazu 20 Speichernetzwerk-Geräte. In den vergangenen Quartalen generierte IBM in diesem Bereich mit der dazugehörigen Software und den Services fast die Hälfte der Konzerngewinne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: IBM, Upgrade
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump nutzt gegen Willen der Familie Tod von gefallenem Soldaten für sich
Deutschland reduziert den Export von Rüstungsgütern in die Türkei
Wien: Frau muss wegen Verhüllungsverbot Strafe zahlen - Sie trug einen Schal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?