19.10.01 19:28 Uhr
 622
 

Eltern umgebracht, nun beansprucht sie das 14-Millionen-DM-Erbe

Eine 23-jährige Frau wurde erst vor kurzem in Düsseldorf zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Sie hatte die eigenen Eltern umgebracht.

Nun beansprucht die Doppelmörderin aber trotzdem das 14 Millionen-Erbe ihrer Eltern, denn zur Tatzeit sei sie nicht schuldfähig gewesen. Sie leide unter einer 'multiplen Persönlichkeit'.

Für das Strafmaß war diese Krankheit nicht relevant. Aber ihre Anwältin meint, dass die 23-jährige trotz vorsätzlicher Tötung erbfähig sei. Über den Antrag soll in drei Wochen entschieden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Eltern, 14, DM, Erbe
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?