19.10.01 18:59 Uhr
 66
 

Milzbrand-Streich kostet Zahnarzt 12.000 Mark

Einen Spaß mit einem Freund wollte sich der französische Arzt erlauben, nun wurde ihm von der Justiz die Rechnung präsentiert - 12.000 Mark (6100 Euro) Strafe zahlen.

Das Gericht warf ihm 'vorsätzliche Gewalt' vor. Er hatte Natronpulver in einer Ampulle, die im Brief aufsprang, an seinen Freund gesendet.

Die französische Justiz gewährt Milzbrand-Trittbrettfahrern keinerlei Pardon und geht hart gegen diese vor.


WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zahnarzt, Streich
Quelle: afp.sharelook.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?