19.10.01 18:19 Uhr
 152
 

Bug in allen Linux Kernels bis 2.4.9

Heute wurde bekannt, dass alle Linux-Kernel bis Version 2.4.9 (einschließlich) einen Bug haben, den lokale Angreifer ausnutzen koennen, um Root-Rechte zu erhalten.

In der Version 2.4.10 ist dieser Bug schon teilweise behoben. Empfohlen wird ein Update auf Version 2.4.12.

Linus Torvalds hat fuer den 2.2.19 zwei Patches abgesegnet - 2.2.19-deep-symlink.patch und 2.2.19-ptrace.patch


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blinky2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux, Bug
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?