19.10.01 15:12 Uhr
 2.302
 

Pay-TV Anbieter Liberty verschenkt die Set-Top-Boxen in Deutschland

Einen besonders erfolgreichen Start auf dem deutschen Pay-TV-Markt möchte Liberty hinlegen und verschenkt deshalb beim Start seine Set-Top-Boxen.

Man möchte so schnell wie möglich ca. 10 Mio. Haushalte mit dem Angebot zur Nutzung von Pay-TV und Internet erreichen, verkündete Liberty International Managerin Miranda Curtis.

Probleme könnte Liberty allerdings kartellrechtlich bekommen, denn nicht nur die hauseigene Versorgung per Kabel ist möglich, sondern auch das Liefern von eigenem Programm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, TV, Top, Boxen, Anbieter, Set, Pay-TV
Quelle: www.futurezone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?