19.10.01 13:56 Uhr
 152
 

15-jähriges Mädchen gefesselt neben Bundesstraße ausgesetzt

Die Polizei in Oberösterreich hat zur Zeit einen rätselhaften Fall zu klären.
Ein LKW-Fahrer fand heute früh gegen 3.00 Uhr ein 15-jähriges Mädchen, welches an Händen und Füßen gefesselt war. Der Fahrer befreite sie sofort und rief die Polizei.

Das Mädchen wurde nach Linz in ein Krankenhaus gebracht. Sie ist unverletzt, aber nicht ansprechbar.
Auf dem Nachhauseweg rief das Mädchen am Vorabend gegen 21.00 Uhr noch seine Eltern an. Nach weiteren 30 Minuten riefen die Eltern die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Suche der Polizei, unter anderem auch in dem Gebiet um St Georgen, wo das Mädchen gefunden wurde, verlief erfolglos.
Die Polizei tappt völlig im Dunkeln, wo das Mädchen zwischen 21.00 und 3.00 Uhr festgehalten wurde.


WebReporter: Kreuzeiche
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Bundesstraße
Quelle: www.news.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?