19.10.01 13:51 Uhr
 4.634
 

Wenn das Herunterladen pornographischer Bilder zum Problem wird

Professor Wolfgang Berner, ein Sexualwissenschaftler, weist auf die Probleme hin, die aus dem stundenlangen Herunterladen pornographischer Bilder aus dem world wide web, bis zu 6 Stunden täglich, resultieren.

Berner spricht von einer Sucht, die zu Schwierigkeiten im Privat- und Berufsleben führen kann. Es kommt zu einer geringeren Leistungsfähigkeit im Beruf, sowie zu Einschränkungen im Alltag, bezogen auf die Handlungsspielräume.

Die Betroffenen können mit einer Gruppentherapie behandelt werden und mit der Einnahme eines Medikaments, das den Sexualtrieb hemmt. Allerdings gibt es noch nicht genügend Erfahrungswerte.
Frauen sind nur selten von dieser Abhängigkeit betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bild, Problem
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?