19.10.01 13:06 Uhr
 91
 

Sieben teils trächtige Araberstuten von Kampfhund angriffen und verletzt

In Baden-Württemberg hat gestern ein 18 Monate alter Kampfhund sieben schwangere Pferde angegriffen und dabei zwei durch Bisse verletzt.

Bei einem Besuch auf einem Reiterhof in Gomadingen im Kreis Reutlingen hat die Besitzerin ihren Kampfhund trotz Maulkorbzwang und Leinenpflicht einfach frei rumlaufen lassen.

Der Hund lief auf eine Koppel und hetzte die Pferde über zehn Minuten, die sich mit ihren Hufen dagegen wehrten, bis der Hund vor Erschöpfung von ihnen abließ.


WebReporter: vette
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kampf, Kampfhund, Araber
Quelle: www2.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?