19.10.01 13:06 Uhr
 91
 

Sieben teils trächtige Araberstuten von Kampfhund angriffen und verletzt

In Baden-Württemberg hat gestern ein 18 Monate alter Kampfhund sieben schwangere Pferde angegriffen und dabei zwei durch Bisse verletzt.

Bei einem Besuch auf einem Reiterhof in Gomadingen im Kreis Reutlingen hat die Besitzerin ihren Kampfhund trotz Maulkorbzwang und Leinenpflicht einfach frei rumlaufen lassen.

Der Hund lief auf eine Koppel und hetzte die Pferde über zehn Minuten, die sich mit ihren Hufen dagegen wehrten, bis der Hund vor Erschöpfung von ihnen abließ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kampf, Kampfhund, Araber
Quelle: www2.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?