19.10.01 12:14 Uhr
 8.398
 

Amerikaner werfen Bomben mit schwulenfeindlichen Parolen ab

Seit dem 2. Weltkrieg ist es üblich, dass amerikanische Bomberpiloten Ihre 'Fracht' mit Sprüchen verzieren, die den Feind diffamieren sollen. Nun ist durch ein Foto bekannt geworden, dass im aktuellen Krieg schwulenfeindliche Parolen benutzt wurden.

Dieses wird von Schwulen- und Lesbengruppen, sowie von Menschenrechtsorganistaionen zutiefst verurteilt. Sie verlangten von der Navy eine sofortige Klärung der Vorfälle und eine Stellungnahme.

Die Navy drückte sofort ihr Bedauern aus. Es handle sich hier um einen Einzelfall, der nicht wieder vorkommen soll und darf. Schwulenfeindliche Parolen hätten nichts in der Army zu suchen.


WebReporter: mickffm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bombe, Amerika, Amerikaner, homosexuell, Parole
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?