19.10.01 12:03 Uhr
 294
 

Landgericht München weist Klage gegen EM.TV zurück

Einen Rückschlag hat das Bemühen von 59 Anlegern EM.TV auf Schadensersatz zu verklagen erlitten. Das angerufene Gericht hat die Klage ohne Beweisaufnahme abgewiesen, da das Gesetz keine Möglichkeit der Begründung für eine solche Klage bieten würde.

Die Anwältin der Kläger, Daniela Bergdoldt, denkt über den Weg in eine weitere Instanz nach. Sie äusserte sich zuversichtlich, da in einem ähnlichen Verfahren vor dem Landgericht Augsburg zu Gunsten von Anlegern entschieden wurde.

Die Kläger hatten EM.TV auf 1,7 Millionen DM verklagt. Andere Klagen gegen EM.TV, (SN berichtete) sind noch anhängig oder auf dem Weg in die nächste Instanz. Gegen weitere Unternehmen die am Neuen Markt operierten, wird von enttäuschten Anlegern geklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, München, Klage, EM, Landgericht
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?