19.10.01 11:16 Uhr
 3.236
 

Kalaschnikow in der Hand: "Morgen fällt die erste Stadt der Taliban"

Reporter der Bild, die mit Kämpfern der Nordallianz unterwegs sind, berichten von ihren Erlebnissen. Die Kämpfer erzählen ihnen, dass, wenn nicht die Taliban bekämpft werden, sich die Clans untereinander angreifen.

Denn es geht um Geld, das durch Opium verdient wird. Die Reporter berichten von Märkten auf denen nicht mehr viel zu kaufen ist, außer Obst und Waffen. Die Region ist abgeschnitten, kein Telefon oder Wasser und der Winter bricht herein.

Sie treffen eine junge Frau, die im Krankenhaus jeden Tag Minenopfer und ihre Bein- und Armstümpfe behandeln muss. Bei einem Treffen mit einem alten Kämpfer fallen die Worte: 'Morgen fällt die erste Stadt der Taliban'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Taliban, Hand, Morgen, Kalaschnikow
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Häftlingszahl durch Flüchtlingszustrom deutlich gestiegen
DeutschlandTrend: Mehrheit der Deutschen wünscht sich SPD-geführte Regierung
Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?
Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?