19.10.01 10:57 Uhr
 5
 

GM-Chairman: Umsatzverdopplung in China in 2001

John Smith, Chairman der General Motors Corp., teilte am Freitag mit, dass er damit rechnet, dass sich die Verkaufszahlen des weltgrößten Automobilherstellers in China im Jahr 2001 gegenüber 2000 verdoppeln werden.

Im vergangenen Jahr konnte General Motors 30.000 Fahrzeuge in China absetzen. Erst gestern wies der Konzern einen Nettoverlust von 368 Mio. Dollar für das abgelaufene dritte Quartal aus.

Die Aktie von General Motors verlor gestern 1,75 Prozent und schloss bei 42,02 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Umsatz, 2001, GM, Chairman
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?