19.10.01 10:44 Uhr
 60
 

Erster "Milzbrandbrief - Trittbrettfahrer" festgenommen

In Görlitz wurde ein 15-jähriger Schüler festgenommen, nachdem er als Täter für einen Milzbrandbrief ermittelt wurde. In dem Brief, den ein Nachbar gefunden hatte, befand sich jedoch nur Mehl, wie die Polizei in Görlitz (Sachsen) ermittelt hat.

Dem Jugendlichen drohen nun ein bis fünf Jahre Haft, zudem muss er die Kosten der Feuerwehr und des Polizeieinsatzes bezahlen, die sich auf etwa 4000 DM belaufen.

Bisher gab es 31 Fehleinsätze in Sachsen, die durch Trittbrettfahrer ausgelöst wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doctor_Faustus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tritt
Quelle: www.sz-online.de