19.10.01 10:44 Uhr
 60
 

Erster "Milzbrandbrief - Trittbrettfahrer" festgenommen

In Görlitz wurde ein 15-jähriger Schüler festgenommen, nachdem er als Täter für einen Milzbrandbrief ermittelt wurde. In dem Brief, den ein Nachbar gefunden hatte, befand sich jedoch nur Mehl, wie die Polizei in Görlitz (Sachsen) ermittelt hat.

Dem Jugendlichen drohen nun ein bis fünf Jahre Haft, zudem muss er die Kosten der Feuerwehr und des Polizeieinsatzes bezahlen, die sich auf etwa 4000 DM belaufen.

Bisher gab es 31 Fehleinsätze in Sachsen, die durch Trittbrettfahrer ausgelöst wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doctor_Faustus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tritt
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump
Fußball: Leicester-Legende Gary Lineker nennt Trainer-Rauswurf "herzzerreißend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?