19.10.01 09:55 Uhr
 40
 

vizrt: Einstweilige Verfügung gg. Deutschen Börse

Die vizrt Ltd., ein führender Anbieter vollintegrierter Broadcast- und Webcast-Grafiklösungen, teilte heute mit, dass das Landgericht Frankfurt am Main am 18. Oktober 2001 in einer einstweiligen Verfügung (wirksam bis 31.3.2002) der Deutschen Börse AG untersagt hat, die neuen Delisting-Regeln auf das Unternehmen anzuwenden.

Das US-Unternehmen meldete zudem, dass es die Ergebnisse des dritten Quartals am 13. November 2001 veröffentlichen wird. Man rechnet in diesem Quartal mit einer deutlichen Verbesserung des operativen Geschäfts gegenüber dem Vorquartal.

Die Aktie von vizrt gewinnt aktuell 13,64 Prozent auf 0,75 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Börse, Verfügung, Einstweilige Verfügung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einstweilige Verfügung gegen Noch-Ehemann von Mel B
Bischof Ludwig Schick will Einstweilige Verfügung gegen AfD durchsetzen
Einstweilige Verfügung: Johnny Depp soll Heard verprügelt haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einstweilige Verfügung gegen Noch-Ehemann von Mel B
Bischof Ludwig Schick will Einstweilige Verfügung gegen AfD durchsetzen
Einstweilige Verfügung: Johnny Depp soll Heard verprügelt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?