19.10.01 09:05 Uhr
 0
 

Bioglan beendet Übernahmeverhandlungen

Der britische Pharma-Produzent Bioglan Pharma Plc., ein Hersteller von Hautpflege-Produkten, beendete seine Verhandlungen hinsichtlich der Akquisition weiterer Hautprodukte.

Im Juli gab das Unternehmen bekannt, dass es beabsichtigt, das Dermatologie-Geschäft eines großen Pharma-Konzern, vermutlich von Bristol-Myers Squibb, aufzukaufen. Viele Investoren hatten allerdings Zweifel, dass Bioglan den geschätzten Kaufpreis von 720,0 Mio. Dollar aufbringen kann.

Bioglan startete ein strategisches Konzept, um seine Schulden und Kosten zu kürzen, nachdem im ersten Halbjahr ein Verlust vor Steuern und außergewöhnlichen Geschäften von 18,0 Mio. Pfund veröffentlicht wurde. Zu den Sparmaßnahmen zählt auch die Entlassung von 15 Prozent der Beschäftigten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?