19.10.01 09:05 Uhr
 0
 

Bioglan beendet Übernahmeverhandlungen

Der britische Pharma-Produzent Bioglan Pharma Plc., ein Hersteller von Hautpflege-Produkten, beendete seine Verhandlungen hinsichtlich der Akquisition weiterer Hautprodukte.

Im Juli gab das Unternehmen bekannt, dass es beabsichtigt, das Dermatologie-Geschäft eines großen Pharma-Konzern, vermutlich von Bristol-Myers Squibb, aufzukaufen. Viele Investoren hatten allerdings Zweifel, dass Bioglan den geschätzten Kaufpreis von 720,0 Mio. Dollar aufbringen kann.

Bioglan startete ein strategisches Konzept, um seine Schulden und Kosten zu kürzen, nachdem im ersten Halbjahr ein Verlust vor Steuern und außergewöhnlichen Geschäften von 18,0 Mio. Pfund veröffentlicht wurde. Zu den Sparmaßnahmen zählt auch die Entlassung von 15 Prozent der Beschäftigten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?