19.10.01 08:54 Uhr
 4
 

Presse: Fonds steigen bei Atoss Software ein

Die Tageszeitung 'Die Welt' berichtet in ihrer heutigen Ausgabe, dass womöglich Orders einiger Fondsgesellschaften hinter den heftigen Kursschwankungen der Aktie von Atoss Software stecken könnten.

Die Kaufaufträge seien demnach schubweise erfolgt und gleichzeitig mit hohen Umsätzen einher gegangen. Den Fondsgesellschaften würde es nach Angaben des Blattes gefallen, dass sich bei Atoss pro Anteilschein rund acht Euro in der Kasse befänden.

Gegenüber der aktuellen Notierung würde dies einen beachtlichen Aufschlag bedeuten. Tatsächlich werde von einigen Analysten die hohe Liquidität als Begründung genannt, den am Neuen Markt gehandelten Titel als 'Outperformer' einzustufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, Presse, Fonds
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?