19.10.01 08:53 Uhr
 92
 

Politiker verschickte Pulverbriefchen - Schnellverfahren und Haft

Ein 54-jähriger Politiker ist in Frankreich in einem Schnellverfahren zu einer Gefängnisstrafe von 3 Monaten verurteilt worden. Er hatte aus Spaß Briefe mit verdächtigem Pulver verschickt und wollte Kollegen ärgern.

Von den 3 Monaten muss er 14 Tage in den Knast. In Frankreich wird ein solches Vergehen seit den Anschlägen in den USA hart bestraft. Strafen bis zu 3 Jahren Haft und 88000 DM Geldstrafe haben die Gesetze hier vorgesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Haft, Politiker, Pulver
Quelle: www2.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?