19.10.01 07:18 Uhr
 32
 

Kalifornien: Ecstasy-Labor von Drogenfahndern entdeckt

Im kalifornischen Escondido, nördlich von San Diego (Kalifornien) gelegen, haben Drogenfahnder ein Ecstasy-Labor entdeckt, das in der Lage war bis zu 1,5 Millionen Tabletten dieser Droge pro Monat herzustellen.

Tausende der Pillen wurden beschlagnahmt die in Plastiksäcken verpackt waren. Auch Chemikalien, die zur Herstellung der Pillen benötigt wurden, konnten die Fahnder sicherstellen.

Die Ermittlungen der Fahnder hatten fast ein Jahr gedauert. Man geht davon aus, dass die Bande gerade dabei war die Pillen in Mexico und Kalifornien zu verkaufen. Bisher wurden die Pillen bis zu 80% aus Europa geliefert.


WebReporter: pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Kalifornien, Labor, Ecstasy
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?