18.10.01 20:35 Uhr
 18
 

Drei Palästinenser von Autobombe getötet

In Israel wurden drei militante Palästinenser von einer Bombe getötet, die an ihrem Auto angebracht war.

Unter den Opfern befindet sich ein von Israel gesuchter Milizführer, Atef Abajat, der für den Mord eines israelischen Siedlers verantwortlich sein soll.

Israel hatte zuvor vermehrt die Auslieferung des getöteten Milizführers gefordert. Deshalb machten die Palästinenser Israel für den Anschlag verantwortlich, diese lehnten bisher jedoch eine Stellungnahme ab.


WebReporter: The Dark Soul
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Palästinenser, Autobombe
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?