18.10.01 21:35 Uhr
 30
 

Dementi: Zu wenig Geld für Wagner

'Damit sehe ich eine kreative, zukunftsweisende Kulturpolitik in Frage gestellt und muss deshalb meine Absage bekannt geben', so Nike Wagner, Urenkelin des großen Komponisten heute in Wien.

Damit gab sie ihre Absage gegenüber dem bereits gemeldeten Ansinnen des zukünftigen Hamburger Bürgermeisters Ole von Beust bezüglich eines Kultursenatoren-Postens bekannt.

Wagner hatte 2,5% des Hamburger Budgets als Kulturetat verlangt. Beust bedauerte die Absage und will nun die Suche nach anderen Kandidaten aufnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Dementi, Wagner
Quelle: www.3sat.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?