18.10.01 20:29 Uhr
 2.242
 

Bug-Report in Office XP und IE 5 sendet persönliche Daten an Microsoft

Das neue Feature in Office XP und im Internet Explorer, mit dem Programmfehler direkt an Microsoft gesendet werden, ist ein hohes Sicherheitsrisiko für den User.

Mit der Fehler-Meldung wird der Inhalt des Arbeitsspeichers an Microsoft gesendet. Falls sich vertrauliche Informationen darin befinden, erhält auch Microsoft diese.

Aber ein Mitarbeiter von Sophos meint, dass dies nicht weiter gefährlich ist.

Microsoft selbst meint dazu, dass der User vorher um Erlaubnis gefragt werde, dass die Informationen gesendet werden dürfen.

Und wenn diese Daten persönliche Informationen enthalten, so würden diese nicht benutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkdante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Daten, XP, Office, Report, Bug
Quelle: www.zdnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?