18.10.01 20:29 Uhr
 2.242
 

Bug-Report in Office XP und IE 5 sendet persönliche Daten an Microsoft

Das neue Feature in Office XP und im Internet Explorer, mit dem Programmfehler direkt an Microsoft gesendet werden, ist ein hohes Sicherheitsrisiko für den User.

Mit der Fehler-Meldung wird der Inhalt des Arbeitsspeichers an Microsoft gesendet. Falls sich vertrauliche Informationen darin befinden, erhält auch Microsoft diese.

Aber ein Mitarbeiter von Sophos meint, dass dies nicht weiter gefährlich ist.

Microsoft selbst meint dazu, dass der User vorher um Erlaubnis gefragt werde, dass die Informationen gesendet werden dürfen.

Und wenn diese Daten persönliche Informationen enthalten, so würden diese nicht benutzt.


WebReporter: darkdante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Daten, XP, Office, Report, Bug
Quelle: www.zdnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?