18.10.01 20:26 Uhr
 4
 

TiVo schließt Abkommen mit Sony

Die TiVo Inc., Software-Entwickler für interaktives TV, hat ein Lizenzabkommen mit der japanischen Sony Corp. unterzeichnet. Sony kann nun TiVo´s digitale Aufnahmetechnologie in Geräte wie DVD-Player oder Camcorder einbauen. Die Kooperation ist auf 7 Jahre angelegt, finanzielle Details wurden nicht bekannt.

Mit dieser Technik können Nutzer ihr persönliches TV-Programm zusammenstellen, das gespeichert und jederzeit abgespielt werden kann. Sie wird zur Zeit schon in Set-Top-Boxen von Sony und Philips verwendet.

Die TiVo-Aktie kann heute um fast 20 Prozent zulegen. Sie steigt um 90 Cents auf 5,45 Dollar. Das 52-Wochen-Hoch, das bei 17,75 Dollar liegt, ist trotzdem noch in weiter Ferne.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sony, Abkommen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?