18.10.01 20:26 Uhr
 4
 

TiVo schließt Abkommen mit Sony

Die TiVo Inc., Software-Entwickler für interaktives TV, hat ein Lizenzabkommen mit der japanischen Sony Corp. unterzeichnet. Sony kann nun TiVo´s digitale Aufnahmetechnologie in Geräte wie DVD-Player oder Camcorder einbauen. Die Kooperation ist auf 7 Jahre angelegt, finanzielle Details wurden nicht bekannt.

Mit dieser Technik können Nutzer ihr persönliches TV-Programm zusammenstellen, das gespeichert und jederzeit abgespielt werden kann. Sie wird zur Zeit schon in Set-Top-Boxen von Sony und Philips verwendet.

Die TiVo-Aktie kann heute um fast 20 Prozent zulegen. Sie steigt um 90 Cents auf 5,45 Dollar. Das 52-Wochen-Hoch, das bei 17,75 Dollar liegt, ist trotzdem noch in weiter Ferne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sony, Abkommen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?