18.10.01 18:21 Uhr
 1.531
 

Stoiber fordert neue Internetgebühr

Der bayrische Ministerpräsident Stoiber hat gestern zur Eröffnung der Medientage in München eine neue 'familienfreundliche' Regelung der Rundfunkgebühren gefordert.

Es soll eine Pauschalgebühr pro Haushalt erhoben werden, die dann auch die Gebühren für die Nutzung des Internets enthält. Dadurch würde laut Stoiber die Gebührenregelung transparenter.

ARD und ZDF hingegen kritisierten den Vorschlag Stoibers als übereilt. Zudem befürchten die Sendeanstalten Mindereinnahmen in Höhe von 850 Millionen Mark. Einer Pauschalgebühr wolle man sich allerdings in Zukunft nicht grundsätzlich verschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spackmaster D
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine soll hohe Geldstrafe bekommen: Einreiseverbot für russische ESC-Sängerin
Daniel Brühl und Fatih Akin bestimmen künftig Oscar-Gewinner mit
Caroline Beil bringt im Alter von 50 Jahren Kind zur Welt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Neuneinhalb Jahre Haft für brutalen Gesichtsverstümmeler aus Eritrea
Heftiger Dauerregen: Ausnahmezustand in Berlin
G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?