18.10.01 15:15 Uhr
 21
 

Das Unbewusste - Surrealismus-Ausstellung im Tate Modern

In der Tate Modern, einem Londoner Museum, werden zur Zeit nach 20 Jahren wieder surreale Werke in der Austellung mit dem Titel: 'Surrealism: Desire Unbound' vereint gezeigt.

Zum anderen sind dort kuriose Skulpturen von Katharina Fritsch zu sehen: ein das Licht der Umgebung aufsaugender schwarzer Mönch, ein überriesiger monochrom grüner Elefant nebst anderen religiös-mythologisch angehauchte Figuren.

Schockierende perverse Erotik in den Werken und die Klassiker des Surrealismus in intensiv gefärbten Räumen unterschiedlicher Couleur lassen das Unterbewußte der Künstler deutlich spüren.


WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?