18.10.01 15:15 Uhr
 21
 

Das Unbewusste - Surrealismus-Ausstellung im Tate Modern

In der Tate Modern, einem Londoner Museum, werden zur Zeit nach 20 Jahren wieder surreale Werke in der Austellung mit dem Titel: 'Surrealism: Desire Unbound' vereint gezeigt.

Zum anderen sind dort kuriose Skulpturen von Katharina Fritsch zu sehen: ein das Licht der Umgebung aufsaugender schwarzer Mönch, ein überriesiger monochrom grüner Elefant nebst anderen religiös-mythologisch angehauchte Figuren.

Schockierende perverse Erotik in den Werken und die Klassiker des Surrealismus in intensiv gefärbten Räumen unterschiedlicher Couleur lassen das Unterbewußte der Künstler deutlich spüren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wrestling/WWE: erstmalig wird ein Deutscher Champion
Diese Uni bringt den Studenten Caipirinha bei
AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?